Alle News

So gelingt‘s: 150 Maßnahmen für mehr Sichtbarkeit

Im Infopool von meta-IFiF finden Sie eine Sammlung von Forschungs- und Umsetzungsprojekten, Expertinnenportalen, Netzwerken und Auszeichnungen, die die Sichtbarkeit innovativer Frauen erhöhen.

Neben den Umsetzungs- und Forschungsprojekten, die in der Förderrichtlinie „Innovative Frauen im Fokus“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden, zielen zahlreiche weitere Maßnahmen auf die Erhöhung der Sichtbarkeit innovativer Frauen ab. Das Metavorhaben meta-IFiF hat aktuell 150 regionale und bundesweite, aber auch internationale Sichtbarkeitsmaßnahmen recherchiert und in einer Datenbank im Infopool auf der Projektwebsite abgebildet.
In kurzen Steckbriefen werden sowohl abgeschlossene als auch laufende Umsetzungs- und Forschungsprojekte, Expertinnenportale, Netzwerke und Preise vorgestellt, die dazu beitragen, innovative Frauen und ihre Leistungen nachhaltig sichtbarer zu machen.
Vom „European Prize for Women Innovators“, mit dem innovative Unternehmerinnen in ganz Europa ausgezeichnet werden, über standortbezogene Maßnahmen wie an der TU Dresden zur „Sichtbarkeit von Wissenschaftlerin­nen an der TUD“, die die Leistungen und die Bedeutsamkeit von TUD-Wissenschaftlerinnen der Vergangenheit und Gegenwart sichtbar macht, bis hin zu Initiativen wie Frauen !n Führung (F!F), die sich für mehr Frauen und mehr Sichtbarkeit von Frauen in den Führungsebenen der deutschen Immobilienwirtschaft einsetzt – die recherchierten Maßnahmen bilden thematisch ein breites Spektrum ab und fokussieren verschiedene Fachgebiete und Zielgruppen.
Für eine gezielte Recherche können die Einträge der Datenbank nach „Format“, „Thema“, „Fachgebiet“, „Zielgruppe“ und „Region“ gefiltert werden. Über eine allgemeine Suchfunktion kann zudem nach konkreten Schlagworten gesucht werden.

Mit der Zusammenstellung der Sichtbarkeitsmaßnahmen, die fortlaufend ergänzt wird, bietet meta-IFiF den Projekten der Förderrichtlinie mögliche Anknüpfungspunkte zur Vernetzung und Kooperation. Aber auch andere Akteur*innen aus Wissenschaft, Forschung und Innovation können sich hier einen Überblick über bestehende Sichtbarkeitsmaßnahmen verschaffen und Impulse für die Umsetzung weiterer Projekte erhalten

Im meta-IFiF-Infopool finden Sie darüber hinaus relevante Daten & Fakten zur Sichtbarkeit innovativer Frauen, Publikationen und hilfreiche Links zum Thema sowie den Bereich „Themen im Fokus“ mit ausgewählten Textbeiträgen von meta-IFiF.

Das Metavorhaben "Innovative Frauen im Fokus" (meta-IFiF) ist im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. angesiedelt und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderrichtlinie "Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation: Leistungen und Potenziale sichtbar machen, Sichtbarkeit strukturell verankern" ("Innovative Frauen im Fokus") gefördert.