Alle News

Innovatives Verfahren für sauberes Wasser ohne Mikroplastik. Katrin Schuhen im Videoporträt

Ihre Mission ist sauberes Wasser ohne Mikroplastik- und Mikroschadstoffe. Und das weltweit. Dafür hat die Chemikerin Dr'in Katrin Schuhen ein innovatives Verfahren entwickelt, durch das man Mikroplastik "ganz einfach" entfernen kann.

Grafik mit einem Porträt von Katrin Schuhen und der Aufschrift "Die Gründerin von Wasser 3.0"

Dr’in Katrin Schuhen hat ein filterfreies Verfahren mit Hybridkieselgel entwickelt, mit dem sich Mikroplastik aus unserem Wasser entfernen lässt. Das Hybridkieselgel wirkt wie ein chemischer Kleber und formt aus dem Mikroplastik im Wasser größere Klumpen. Diese lassen sich mit einem Sieb abschöpfen.

Was Katrin Schuhen antreibt und warum ihr Unternehmen ganz bewusst gemeinnützig ist, erfahren Sie im Videoporträt auf der Plattform #InnovativeFrauen.

Die Plattform #InnovativeFrauen ist im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. angesiedelt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.