Kontaktstellen Frau und Beruf

Logo Kontaktstellen Frau und Beruf

Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg ist ein Programm des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus) des Landes Baden-Württemberg. Zum 1.10.2015 wurde eine Service- und Koordinierungsstelle (Seko) eingerichtet, die seitdem vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit betrieben wird.

  • Laufzeit: 1.10.2015 bis 31.12.2020
  • Finanzierung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg
  • Leiterinnen der Service- und Koordinierungsstelle: Dr. Kerstin Weißenstein, Claudia Sterthoff 

Die Seko übernimmt eine Service- und Koordinierungsfunktion, ist zudem Schnittstelle zu den 11 Kontaktstellen, zum Land und Ansprechpartnerin des Ministeriums bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Programms.

Die Seko übernimmt 2020 das Projektmanagement des verstetigten Mentorinnen-Programms für Frauen mit Migrationshintergrund. Das Mentorinnen-Programm ist ein zusätzliches Angebot des Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg. Es wurde am 20.11.2020 von der Deutschen Gesellschaft für Mentoring rückwirkend ab 2018 zertifiziert.

Zielsetzungen des Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf sind die Erschließung des Fachkräftepotenzials von Frauen für die Wirtschaft, die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen am Erwerbsleben, die qualifizierte Beschäftigung und soziale Absicherung, die Integration von Migrantinnen in den Arbeitsmarkt sowie die Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Sorgearbeit.

 

Website: www.frauundberuf-bw.de