Mentorinnen-Programm für Migrantinnen

Logo MPM

Das Mentorinnen-Programm ist ein zusätzliches Angebot der Kontaktstellen "Frau und Beruf" mit dem Ziel, Frauen mit Migrationshintergrund besser in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg zu integrieren. 

  • Laufzeit: 09.01.2017 bis 31.12.2019
  • Finanzierung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
  • Leitung: Dr. Kerstin Weißenstein, Claudia Sterthoff

2017 wurde aus dem Innovationsfond des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg erstmalig das Mentorinnen-Programm für Migrantinnen bewilligt und durch die Service- und Koordinierungsstelle Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg umgesetzt. In den Folgejahren 2018/19 wurde das Programm unter Berücksichtigung der Evaluationsergebnisse weiterentwickelt und fortgeführt.

Übergreifendes Ziel des Mentorinnen-Programms ist die Förderung der Integration und Chancengleichheit von Frauen mit Migrationsgeschichte und geflüchteten Frauen in den Arbeitsmarkt. Die Zielgruppe des Programms sind Migrantinnen und geflüchtete Frauen, die über ausreichende Sprachkenntnisse (wünschenswert ist B1) verfügen und durch ihren Status Zugang zum Arbeitsmarkt haben.

Die beim Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. angesiedelte Service- und Koordinierungsstelle des Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg leitet das Projekt.

Website: www.frauundberuf-bw.de/mentorinnen-programm