Girls digital

Das Pilotprojekt <Girls digital> war eine Kooperation zwischen dem Beratungsunternehmen Accenture und dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Junge Frauen zwischen 15 und 17 Jahren konnten am Samstag, 2. Februar 2019, in Berlin, Dortmund, Frankfurt, Hamburg und München teilnehmen. In Form eines Workshops gab der Thementag interessierten Schülerinnen die Möglichkeit, in ihrer Freizeit "unter sich" ihre ganz eigenen Erfahrungen zu machen. <Girls digital> beleuchtet dazu die Digitalisierung theoretisch und praktisch aus vielen Blickwinkeln und bietet gleichzeitig genug Raum für Spaß und Kreativität.

Ziel war es, die Chancengerechtigkeit junger Frauen in der digitalen Wirtschaft zu fördern und sie in ihrem Berufswahlprozess zu stärken. Auch hatte der Thementag eine Kompetenzförderung zum Ziel. Dabei sollten kreative und analytische Fähigkeiten gefördert, Teamfähigkeit erprobt und Programmierkenntnisse sowie Präsentationstechniken vermittelt werden.