Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Aktuelles

Aktuelles

07.05.2008

Matheschiff für die Wissenschaft - Startschuss für Tour durch 31 deutsche Städte

Entdecken und Mitmachen ist das Motto des Ausstellungsschiffes MS Wissenschaft, das im Jahr der Mathematik auf große Fahrt gehen wird. Zwischen Mai und September läuft es 31 deutsche Städte an und präsentiert mit zahlreichen Exponaten die faszinierende Welt der Mathematik im Wissenschaftsjahr 2008.

06.05.2008

Förderpreis für junge Wissenschaftlerinnen: 12. Shell She Study Award

Die Ausschreibung für den diesjährigen Shell She Study Award hat begonnen. Mit dem Förderpreis würdigt das Energieunternehmen Shell bereits zum zwölften Mal in Folge herausragende Leistungen weiblicher Nachwuchswissenschaftlerinnen. Voraussetzung: Die Bewerberinnen forschen im Zusammenhang mit den Themen Mineralöl, Erdgas, Chemie und erneuerbare Energien.

05.05.2008

Chancengleichheit als Innovationsfaktor

Am 9. und 10. Juni 2008 veranstaltet ver.di mit Unterstützung der Deutschen Telekom Stiftung die Tagung "Chancengleichheit als Innovationsfaktor" in Königswinter. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen betriebliche Interessenvertretungen, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Gender- und Diversity-Verantwortliche, um über die Innovationsschwäche in Deutschland zu debattieren.

02.05.2008

Schülerinnen gewinnen Siemens Schülerwettbewerb 2008

Die Siegerinnen und Sieger des Siemens-Schülerwettbewerbs 2008 in Mathematik, Naturwissenschaften und Technik mit dem Thema "Klima wandeln" stehen nun fest. Zwei Schülerinnen aus Nordrhein-Westfalen sind für ihre Arbeit über das hotovoltaische Potenzial und die Möglichkeiten der CO2-Einsparung durch Solarenergie mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden. Bundesweit haben 794 Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 bis 13 ihre Projekte eingereicht, die innovative Lösungsansätze zur Bekämpfung der weltweiten Klimaproblematik aufzeigen.

30.04.2008

250 Millionen Europäer sind regelmäßig online

Mehr als die Hälfte der europäischen Bevölkerung nutzt regelmäßig das Internet. Allein 2007 kamen 40 Millionen neue Internetnutzerinnen und -nutzer hinzu. 64 Prozent aller Deutschen sind regelmäßig online. Dies teilte die Europäische Kommission anlässlich ihres jährlichen Fortschrittsberichts i2010, der digitalgestützten Strategie für Wachstum und Beschäftigung mit.

29.04.2008

Wie Frauen begannen, die Welt zu verändern

Als politische Journalistin lernte sie das männliche System der Bonner Republik kennen. Als Pressesprecherin der Bundestagspräsidentin machte sie die Frauenpolitik zu ihrem Thema. Als Gleichstellungsbeauftragte kämpfte sie für eine Unternehmenskultur auf Augenhöhe. In ihrem Buch "Auf Augenhöhe: Wie Frauen begannen, die Welt zu verändern" erzählt Heli Ihlefeld ihr Leben: das Leben einer mutigen Frau, die sich in einer Männerwelt zu behaupten wusste.

28.04.2008

Fast Track: Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur

Die Robert Bosch Stiftung schreibt zum zweiten Mal ihr Förderprogramm Fast Track aus. Das Intensivtraining bietet zwanzig exzellenten Postdoktorandinnen der Physik, Chemie, Mathematik oder Ingenieurwissenschaften ab Herbst 2008 einmalige Chancen. In mehrtägigen Intensivseminaren werden Fähigkeiten und Kompetenzen entwickelt, um den Weg zur Spitze in Forschung und Wissenschaftsmanagement zu ebnen.

25.04.2008

Am Girls'Day ist die Zukunft ganz nah - Über 130.000 Mädchen erleben Technikberufe

Am achten Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag schnupperten bundesweit über 130.000 Schülerinnen in Technik und Naturwissenschaften. Mit der erfolgreichen Initiative haben in den letzten Jahren fast 800.000 Teilnehmerinnen technische Berufe erproben können. Die Beteiligung von Betrieben, Hochschulen und Forschungseinrichtungen stieg kontinuierlich auf über 8.500 Veranstaltungen zum Girls'Day 2008. Als frühzeitig ansetzende Maßnahme ist der Girls'Day mittlerweile wichtiger Baustein in der Berufsorientierung von Mädchen und eröffnet neue Perspektiven jenseits der traditionell von Frauen besetzen Bereiche.

24.04.2008

Auftaktveranstaltung zum Girls'Day 2008 im Bundeskanzleramt

Bei der Auftaktveranstaltung zum Girls'Day 2008 am 23. April im Bundeskanzleramt in Berlin dankte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Girls'Day-Organisatorinnen und Organisatoren. Viele Mädchen hätten durch den Aktionstag ganz neue Berufe kennen gelernt. Prof. Barbara Schwarze, D21 Präsidiumsmitglied und Vorstandsvorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit, das den Girls'Day bundesweit koordiniert, begrüßte die Bundeskanzlerin am Stand.

23.04.2008

Dokumentation "Frauen - Technik - Management"

Eine ausführliche Dokumentation der Veranstaltung "Frauen - Technik - Management - Weibliche Führungskräfte in der High-Tech-Branche", die vom Team der Elektroingenieurinnen im VDE im Oktober 2007 gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin veranstaltet wurde, ist veröffentlicht. Ziel des Symposiums war es, die Chancen und Hindernisse für Frauen an der Spitze in der High-Tech-Industrie aufzudecken.

ZurckNach ObenDruck Ansicht
 

ECWT National Point of Contact

Logo NPoC ECWT

The Competence Center Technology-Diversity-Equal Chances is the German Point of Contact (NPoC) of the European Centre for Women and Technology (ECWT).

›› mehr
 

Erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM

Foto von Frau in einer Sprintstartposition

Seit Anfang des Jahres ist das Kompetenz-zentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. der National Point of Contact (N-PoC) des Europäischen Zentrums für Frauen und Technologie (ECWT). Der französische N-PoC, Global Contact, startet nun die erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM. >> mehr

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Die digitale Gesellschaft ist eine Gesellschaft im Umbruch. Digitale Technologien beeinflussen unseren Alltag und bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft – zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung diese Entwicklung mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de

›› mehr