Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen

Frauen Technik Wissen - Frauen führen Frauen im Deutschen Museum zu den Themen Forschung und Energie

Forscherinnen und Forscher überwinden täglich die Grenzen des Bekannten und sind mit ihren Erkenntnissen Wegbereiter der Welt von morgen. ImWissenschaftsjahr 2009 »Forschungsexpedition Deutschland« startet die Reihe »Frauen Technik Wissen« mit Führungen zum Thema Forschung.Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2010 »Energieversorgung der Zukunft« greift die Reihe das heiße Thema Energie auf. Wissenschaftlerinnen diskutieren mit Ihnen Energie und ihre Nutzung gestern, heute und in der Zukunft.13. Januar 2010 Referentin: Dr. Sabine Gerber "Von der Forschung zur Anwendung - Biotechnologie in der neuen Ausstellung Zentrum Neue Technologien"

Die besten Lehrkräfte – Auftaktveranstaltung

In der Bundesrepublik lebt die heutige Schülergeneration bei der Nutzung von IT in zwei verschiedenen Welten: Während Zuhause Notebooks, Spielekonsolen und Smartphones um die Gunst der Kinder buhlen, liegt Deutschland im OECD-Vergleich bei der Nutzung digitaler Medien im Unterricht auf dem letzten Platz. Dabei ist die Kompetenz im Umgang mit PC und Internet Grundvoraussetzung, um selbstbestimmt und verantwortungsvoll mit Wissen und Informationen im 21. Jahrhundert umgehen zu können.
Warum IT um die Klassenzimmer oder die Klassenzimmer um IT einen Bogen machen und ob Bildung in Zukunft überhaupt noch ohne IT denkbar ist, wird – neben weiteren Fragen zum Thema – in der hochkarätigen Runde diskutiert.

9. NEUE WEGE FÜR JUNGS-Netzwerktreffen vom 26.-27.01.2010

Das Projekt Neue Wege für Jungs lädt ein zum 9. Netzwerktreffen in Frankfurt am Main zum Thema „Optimierung und Ausbau von Jungenangeboten am Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“.

Kira Stein spricht über "Frauen in Naturwissenschaft und Technik"

Kira Stein (Vorstandsmitglied des Vereins Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e. V.) hält am Dienstag, 26.Januar beim Neujahrsempfang des Bundes der Frauenvereine Bielefeld einen Vortrag zum Thema: "Frauen in Naturwissenschaft und Technik". Der Bund der Frauenvereine Bielefeld lädt dazu ein. Beginn: 18 Uhr. Ort: Haus der Kirche, Markgrafenstraße 7.

Gender Budgeting: Öffentliche Haushalte für Frieden, Gerechtigkeit und Gleichstellung von Frau und Mann ausrichten!

Erst 1995 auf der 4. UN-Weltfrauenkonferenz verpflichteten sich die Staaten angesichts einer überzeugenden Praxis zu der Umsetzung dessen, was seitdem GENDER BUDGETING heißt und in über 60 Staaten und zunehmend auch in unseren Kommunen als Gender Mainstreaming der Haushalts- und Finanzpolitik angewandt wird. In der Veranstaltung erläutert Marion Böker, welches Vorgehen mit Gender Budgeting verbunden ist, welche Vorteile für BürgerInnen entstehen, wie neue Wege der Beteiligung entstehen können und wie der Prozess künftig zum Menschenrechtsbudgeting ausgeweitet werden kann. Marion Böker ist IFFF/WILPF-Mitglied sowie Mitglied der Initiative für einen geschlechtergerechten Haushalt in Berlin.

"Wissensmacht - Machtwissen"

Im Rahmen der Reihe "Wissensmacht - Machtwissen" als kritische Auseinandersetzung mit Rassismus und kolonialen Kontinuitäten in Universität und Wissenschaften werden regelmäßig jeden zweiten Mittwoch im Monat Themen erörtert. Am 27.01.2010 wird Frau Prof. Dr. Maureen Maisha Eggers einen Vortrag halten zum Thema "Dekolonisierung als methodisches und methodologisches Projekt der Wissenschaftskritik". Die Veranstaltungen sind Teil der politischen Bildungsarbeit von Commit Berlin und wollen zur Sensibilisierung der deutschen Öffentlichkeit beitrage.

Geschlechterrollen und psychische Belastungen - Praxisseminar

Bereits erprobte und entwickelte Ansätze, wie psychische Belastungen erhoben und wie Maßnahmen getroffen werden können, psychische Belastungen abzubauen und dabei zugleich die Handlungsspielräume für Frauen und Männer zu erweitern, werden Thema des Seminars sein.
Im Seminar werden wesentliche Projektergebnisse präsentiert sowie Folgen für die betriebliche Praxis im Arbeits- und Gesundheitsschutz, aber auch für überbetriebliche AkteurInnen diskutiert. Darüber hinaus werden Ansätze für die Umsetzung der Projektergebnisse für die eigene Arbeit der Teilnehmenden in ihren Organisationen vermittelt.Das Projekt wurde von der Hans-Böckler-Stiftung und ver.di gefördert und findet vom 27-28.01.2010 statt.

Tagung Lebenslanges Lernen - Chancen und Herausforderungen im digitalen Zeitalter

10:30 – 16:00 Uhr
Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstr. 4
70174 Stuttgart

Eine Veranstaltung der Landesstiftung Baden-Württemberg im Rahmen des Programms „klick – mach mit!“

Gründungsversammlung Fachgesellschaft Geschlechterstudien

Die Veranstaltung findet vom 29.-30. Januar 2010 in den Räumen der Technischen Universität Berlin statt. Die Gründungstagung wird am Freitag mit einem Podium zu „Woher – wohin?“ beginnen, zu dem zwei prominente VertreterInnen feministischer Wissenschaft aus unterschiedlichen Disziplinen anwesend sein werden. Im Anschluss daran findet ein Forum statt, welches sich mit drei Fragen der Fachgesellschaft auseinandersetzen wird: der Inter-/ Trans-/ Disziplinarität, der Gründe und Möglichkeiten der Promotion in den Gender Studies und der Organisation der Fachgesellschaft. Die Gründungsversammlung mit der Wahl des ersten Vorstandes findet danach von 17 bis 18 Uhr statt.
Zur Aufnahme in den Verteiler mailen Sie an fggendergooglemailcom .

Wirtschaft trifft Kommune: Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Karriere

Beim Thema Familienfreundlichkeit sind nicht nur die Kommunen gefragt. Auch die Unternehmen müssen im Wettbewerb um die besten Köpfe zunehmend mit einer familienorientierten Personalpolitik punkten. Durch den Fachkräftemangel und dem demographischen Wandel ist die Familienfreundlichkeit ein klarer Trend, den immer mehr Unternehmen erkennen. Grade für mittelständische Unternehmen gilt es, ihr Profil in dieser Hinsicht zu schärfen. Die Veranstaltung soll Handlungsfelder in der Region aufzeigen und zu einer intensiveren Zusammenarbeit anregen. Die angebotenen Workshops bieten einen Erfahrungsaustausch und geben konkrete Tipps.

© 2016 kompetenzzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.