Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen

"Ready for Dialogue": Conference on the Gender Dimension in Science and Research

Die Konferenz "Ready for Dialogue" am 5. November in Berlin will dazu beitragen, durch das Zusammenbringen relevanter Akteure auf nationaler und europäischer Ebene die Aufmerksamkeit auf das innovative Potenzial der Genderdimension in Wissenschaft und Forschung sowie in der Forschungspolitik zu lenken. Die Konferenz wird organisiert vom Essen College of Gender Research der Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit der EPWS (European Platform of Women Scientists) als europäischer Partnerorganisation und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

European MINT Convention 2015

Die European MINT Convention auf dem Messegelände Stuttgart ist das europäische Top-Event für MINT-Talente und besteht aus einer zweitägigen Karrieremesse und MINTcommunity-Ausstellung sowie einer eintägigen MINT-Konferenz.

Auf der Karrieremesse hast du die Möglichkeit, Top-Arbeitgeber zu treffen. Hier sind vom Startup und "Hidden Champion" über den Mittelständler bis hin zum Weltkonzern Unternehmen aus der gesamten MINT-Branche vertreten! In der MINTcommunity - Ausstellung kannst du die nationalen und internationalen MINT-Akteure treffen. Darüber hinaus erhalten in der "MINT-Konferenz" Personaler, Unternehmensvertreter und MINT-Interessierte in hochkarätigen Vorträgen namhafter Keynote-Speaker und Referentinnen und Referenten, wertvolle Informationen rund um die Themen "MINT in Europa" und "Internationaler Arbeitsmarkt für MINT-Fachkräfte".

Eingebettet in die European MINT Convention ist in diesem Jahr auch die 8. MINT-Botschafter Konferenz der Initiative "MINT Zukunft schaffen". Diese steht unter der Schirmherrschaft von Thomas Sattelberger, Vorsitzender von "MINT Zukunft schaffen", und wird organisiert von der GMINT GmbH. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.mintzukunftschaffen.de .

Das Team von "Komm, mach MINT." Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen ist auf der MINTcommunity-Ausstellung mit einem Stand vertreten und hält spannende Experimente zum Ausprobieren bereit.

5. Qualitätsdialog Lehre - Studienerfolg verbessern

Am Donnerstag und Freitag, den 17. und 18. September 2015, findet der "5. Qualitätsdialog – Studienerfolg verbessern. Bestandsaufnahme und Lösungsansätze für die Ingenieurwissenschaften" in Berlin statt. Der VDI lädt zusammen mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der HRK zu dieser Konferenz ein. Es werden Ansätze aus dem In- und Ausland zur Verbesserung des Studienerfolgs vorgestellt und diskutiert. Ziel ist es, neue Impulse für die tägliche Arbeit zu geben.

Ausstellungseröffnung "Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte"

Bereits 100 Jahre vor der Erfindung des Computers verfasste die Tochter eines berühmten romantischen Dichters eine Schrift, die heute als das erste Programm der Computergeschichte bezeichnet wird. Ada Lovelace wurde vor 200 Jahren am 10. Dezember 1815 in London als Tochter von Lord Byron und der britischen Aristokratin Anne Isabella Milbanke geboren. Ihr Leben und Werk bilden den Mittelpunkt der Ausstellung "Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte", die vom 2. September 2015 bis zum 10. Juli 2016 im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum zu sehen ist. Die Ausstellung beschränkt sich nicht auf Ada Lovelace, sondern präsentiert weitere Pionierinnen, die seit den 1940er Jahren bis heute die Entwicklung der Informationstechnik wesentlich vorangebracht haben. Die Ausstellungseröffnung findet am 1. September 2015 im Heinz Nixdorf MuseumsForum statt.

Vortrag: Wandel und Widerstand – Zur Entwicklung einer genderorientierten Technikkultur

Prof. Dr. Susanne Ihsen von der Technischen Universität München (TUM) und stellv. Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit forscht auf dem Gebiet der Gender Studies mit der Zielsetzung, vor allem die Ingenieur- und Naturwissenschaften, Organisationen und ihre Prozesse in ihrer Gestaltung zu verstehen und diese hinsichtlich ihrer Innovationspotenziale in Bezug auf Menschen und deren technischen Entwicklungen zu verändern. In ihrem Vortrag spricht sie über fach- und organisationsimmanenten Wandel und gleichzeitigen Widerstand bei der Entwicklung einer genderorientierten Technikkultur aus historischer und soziologischer  Perspektive. Veranstaltungsort: Universität Bielefeld, Center of Excellence - Cognitive Interaction Technology CITEC, Inspiration 1, 33619 Bielefeld, Raum 1.204, 16:00 - 17:30 Uhr mit anschließendem Get-Together.

Symposium "Für eine gendersensible Lehr-/Lernkultur in Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften“

Im Zuge aktueller Diskussionen um die Qualitätsentwicklung und -sicherung von Studium und Lehre hat an vielen Hochschulen auch Gender(kompetenz) Eingang in Zielvereinbarungen, Studienordnungen oder die Beschreibung des Selbstverständnisses von guter Lehre gefunden. Die Notwendigkeit einer Integration von "Gender in der Lehre" und der nachhaltigen Implemen-tierung einer gendersensiblen Lehr- und Lernkultur ist für alle Fachbereiche und Disziplinen evident. Konkrete Umsetzungen sind bis heute und vor allem in den MINT-Fächern eher selten. Das Symposium bietet einen Rahmen für das Kennenlernen von unterschiedlichen Zugängen und Konzepten in Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften.

3. Nationaler MINT Gipfel

Der nächste Nationale MINT Gipfel widmet sich dem Thema "Berufliche Bildung". Desweiteren wird das MINT-Aktionsprogramm des Nationalen MINT Forums vorgestellt mit Ergebnissen aus allen Arbeitsgruppen. Bitte merken Sie sich bereits den Termin am 25. Juni 2015 vor.

DsiN-Jahreskongress 2015

Der Digitalisierung des Alltags und einer „Industrie 4.0“ steht in Deutschland ein enormes Sicherheitsgefälle gegenüber. Laut aktuellem DsiN-Sicherheitsindex sind mangelnde Umsicht und Sicherheitskompetenzen sowie Umsetzungsbarrieren ein wesentlicher Grund dafür – privat sowie im beruflichen Umfeld. Auf dem Kongress steht die Frage danach, wie der Abbau des digitalen Sicherheitsgefälles gelingen kann, im Mittelpunkt des Diskurs. Der 2. DsiN Jahreskongress lädt ein zum Dialog mit Repräsentanten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft über neue Strategien für mehr IT-Sicherheit – gemeinsam mit dem Bundesminister des Innern und DsiN-Schirmherrn, Dr. Thomas de Maizière, dem Parl. Staatssekretär Ulrich Kelber, BMJV, und BKA-Präsidenten Holger Münch.

Vortrag ICILS-Studie 2013

Das Bildungswerk der nordrhein-westfälischen Wirtschaft e. V. lädt ein zum Vortrag: "Wie gut sind die Jugendlichen auf die digitale Arbeitswelt vorbereitet? - Ergebnisse der ICILS-Studie 2013" mit anschließender Diskussion und Imbiss. Er findet statt bei "unternehmer nrw", Uerdinger Straße 58 - 62, 40474 Düsseldorf um 11:30 Uhr. Eine Anmeldung ist bis zum 12.06.2015 möglich.

Workshop des Trägerverbundes GenderKompetent-NRW: "Geschlechtersensible Berufsorientierung"

Mobile Werkstatt des Handwerkerinnenhaus Köln e.V. - Schwerpunkte des Workshops sind die Fragen: "Wie können Mädchen und Jungen in der Berufsorientierung dabei unterstützt werden, ihre Potentiale und Talente - auch jenseits gängiger Rollenvorstellungen - zu entdecken und auszubauen?" und "Wie können Sie zur Umsetzung einer geschlechtersensiblen Berufsorientierung in Ihrem Arbeitsfeld beitragen?" Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte von Trägern, Kammern, Unternehmen, Verwaltung und Verbänden. Die Referentinnen: Elke Kerckhoff, Tischlerin und Martje Rohmann, Diplom-Sozialpädagogin.

© 2015 kompetenzzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.