Im Themenfeld sind die Projekte Girls’Day und Boys’Day verankert. Sie sind bundesweit die größten Projekte zur Berufs- und Studienorientierung frei von Geschlechterklischees.

Zur Unterstützung in unserem Themenfeld „Berufs- und Lebensplanung“ suchen wir ab sofort:

Studentische*r Mitarbeiter*in (w/m/d)  für 16-19h/Woche. Die Aktionstage haben das Ziel, Erfahrungsräume für junge Menschen zu schaffen, in denen ihre Talente und Interessen im Fokus stehen. Mehr als 2,3 Mio. Jugendliche haben bereits an den Aktionstagen teilgenommen und bewerten den Tag insgesamt mit rund 95 Prozent als sehr hilfreich für Ihre Berufsorientierung. 

Ebenso ist die Initiative Klischeefrei dort verortet. Die Initiative Klischeefrei engagiert sich dafür, bundesweit eine geschlechterreflektierte Berufs- und Studienorientierung zu etablieren. Dafür wendet sie sich gezielt an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die am Berufswahlprozess beteiligt sind. Werde Teil unseres Teams und bringe Deine Expertise ein!

Deine Hauptaufgaben

  • Nach vorheriger Einarbeitung stehst Du mit Rat und Tat den Anbietenden von Girls’Day und Boys’Day Angeboten, Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern per Telefon, E-Mail oder per Messenger-Dienst zur Seite.
  • Du unterstützt bei der Qualitätsüberprüfung von Angeboten für das Girls’Day-Radar und Boys’Day-Radar,
  • Sowie bei der Zusammenstellung diverser Aktions- und Informationsmaterialien für den Versand.
  • Bei der Durchführung von digitalen Veranstaltungen unterstützt Du die Kolleginnen und Kollegen u. a. beim technischen Support oder in der Chat Betreuung.
  •  Auf Fachtagungen und Messen bist Du an unserem Messstand eine wichtige Ansprechperson und zeigst Interessierten auch unsere Mitmach-Aktionen.
  •   Inhaltlich kannst Du bei diversen Produktentwicklungen durch Recherchen, Erstellen von zielgruppengerechten Texten, Grafiken, Posts für Mädchen und Jungen, unterstützen.

Du bringst mit

  • Interesse an den Themen Berufs- und Studienorientierung frei von Geschlechterklischees, Technik, Diversity und Chancengerechtigkeit.
  • Bereitschaft, neue Impulse entsprechend Deinen eigenen Interessen und Studienschwerpunkten in unsere Arbeit einzubringen.
  • Eigenständige und genaue Arbeitsweise, sowie
  • Spaß und Ehrgeiz, Herausforderungen zu meistern.
  • Idealerweise hast Du bereits Erfahrung im kollaborativen Arbeiten gemacht und verfügst über einen sicheren Umgang mit den MS Office-Anwendungen. Ebenso bringst Du Neugier und Offenheit mit, weitere digitale Tools/Software kennenzulernen und einzusetzen.

Wir bieten Dir ein interessantes Arbeitsfeld von hoher gesellschaftlicher Aktualität und ein motiviertes Team kompetenter Kolleginnen und Kollegen. Flexible Arbeitszeiten sind für uns selbstverständlich. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022. Dienstort ist Bielefeld. 

Für inhaltliche Rückfragen steht Dir Tabea Schroer, Projektkoordinatorin (schroer@kompetenzz.de) gerne zur Verfügung.

Wenn Du dich angesprochen fühlst, freuen wir uns auf Deine Bewerbung (per E-Mail) an: 

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld
Izabela Bukowska 
bukowska@kompetenzz.de
www.kompetenzz.de 

Aus Nachhaltigkeitsgründen bitten wir Dich von postalischen Bewerbungen abzusehen. Vielen Dank! Wir ermutigen ausdrücklich alle Interessierten unabhängig von ihrer Herkunft, Religionszugehörigkeit, Geschlechtsidentität, sexuellen Orientierung, Behinderung, Hochbegabung oder ihres Alters zur Bewerbung.