Für die kaufmännische Betreuung dieser Projekte und unsere Geschäftsstelle in Bielefeld suchen wir ab sofort oder später (vorbehaltlich der Mittelzusage): Stellvertretende Leiter*in für die kaufmännische Leitung (w/m/d) - zunächst in Teilzeit. Eine spätere Nachfolge der kaufm. Leitung ist möglich. Bewerbungsfrist ist der 15.08.2021

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. fördert bundesweit die Chancengleichheit von Frauen und Männern. Wir bündeln Expertise aus Forschung und Praxis für die Anerkennung von Vielfalt als Erfolgsprinzip in Wirtschaft, Gesellschaft und technologischer Entwicklung. 

Hierzu setzen wir seit 1999 in den Themenfeldern Berufs- und Lebensplanung, Demografie, digitale Teilhabe, Diversity, Familie und Beruf sowie Frauen und MINT vielfältige Projekte um.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Stellvertretende Leitung eines kleinen Teams im Bereich Controlling/Rechnungswesen mit Lohn-, Gehalts- und Finanzbuchhaltung und -abrechnung, Erstellung des Jahresabschlusses und Behandlung steuerlicher Fragestellungen
  • Kostenrechnung und Abrechnung öffentlicher Förderprojekte
  • Vertragsgestaltung bei Angeboten, Kooperations- und Weiterleitungsverträgen
  • Durchführung von öffentlichen Ausschreibungen und Vergaben nach UVgO/VOL
  • Administrative Schnittstelle für Ministerien, Projektträger und bei Projektprüfungen
  • Entwicklung und Koordinierung der E-Administration, Digitalisierung von Prozessabläufen
  • Kaufmännische Begleitung der Geschäftsführung bei Angeboten und bei der Teilnahme an öffentlichen Projektausschreibungen
  • Behandlung von Fragen im Sponsoring und Spendenwesen

Sie bringen mit:   

  • Ein betriebswirtschaftliches Studium bzw. ein Studium der Verwaltungswirtschaft
  • Mehrjährige Erfahrungen im Rechnungswesen und in der Kostenrechnung
  • Kenntnisse im Projektcontrolling sowie in der Abrechnung öffentlicher Fördermittel
  • Kenntnisse im Vergabe-, Vereins- und im Zuwendungsrecht
  • Möglichst Erfahrungen mit Lexware/Haufe Finanzbuchhaltung/Lohn-/Gehaltsbuchhaltung  
  • Erfahrung in der Digitalisierung von Prozessen (E-Administration)  
  • Zuverlässiges, eigenständiges Arbeiten, Kommunikationsgeschick und gute Personalführung

Wir bieten Ihnen ein interessantes Arbeitsfeld von hoher gesellschaftlicher Aktualität und ein motiviertes Team kompetenter Kolleginnen und Kollegen. Wir ermöglichen Remote Work, flexible Arbeitszeiten sind für uns selbstverständlich. Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung in Anlehnung an TVöD-Bund bis zur Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024. Dienstort ist Bielefeld.  
 

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Martina Köppke Tel. 0521 106 7236, koeppke@kompetenzz.de gerne zur Verfügung.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (per E-Mail) bis zum 15.08.2021 an:  

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld
Martina Köppke
E-Mail: koeppke@kompetenzz.de

 Aus Nachhaltigkeitsgründen bitten wir Sie von postalischen Bewerbungen abzusehen. Vielen Dank!

Wir ermutigen ausdrücklich alle Interessierten unabhängig von ihrer Herkunft, Religionszugehörigkeit, Geschlechtsidentität, sexuellen Orientierung, Behinderung, Hochbegabung oder Ihres Alters zur Bewerbung