Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / kompetenzz trauert um Prof. Dr. Susanne Ihsen

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. trauert um Prof. Dr. Susanne Ihsen

Wir sind zutiefst betroffen und erschüttert, dass unsere stellvertretende Vorsitzende Prof. Dr. Susanne Ihsen plötzlich und unerwartet am 20. August 2018 verstorben ist. Wir trauern um eine herausragende Kollegin, Freundin und Weggefährtin, die uns so sehr fehlen wird.

Susanne Ihsen, langjährige stellvertretende Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit und seit 2004 als Professorin für Gender Studies in Ingenieurwissenschaften an die TU München berufen, gab unserem gemeinsamen Ziel, mehr Chancengleichheit und Vielfalt insbesondere auch in die technischen Berufe zu bringen, mit ihrer wissenschaftlichen Expertise eine machtvolle Stimme.  

Bereits im VDI betrat Susanne Ihsen, die promovierte Sozialwissenschaftlerin, als Leiterin der Abteilung „Beruf und Karriere“ Neuland. Mit ihrer anschließenden Professur an der TU München nahm sie eine Vorreiterrolle ein, in der sie die sozial- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen auf ihre scharfsinnige Art und Weise zusammendachte, um technische und gesellschaftliche Entwicklungen zu verbinden und zukunftsfest zu gestalten. Für ihr großes Engagement für eine stärkere Rolle von Frauen in den Ingenieurwissenschaften wurde Susanne Ihsen mit der Bayerischen Verfassungsmedaille ausgezeichnet. Wir bewundern sie für ihren Mut und ihre klaren Positionen.

Mit ihrem visionären und vorausschauenden Denken hat sie die Arbeit im Kompetenzzentrum entscheidend profiliert. Ihre profunde Kenntnis der Ingenieurwissenschaften in Wissenschaft und Wirtschaft brachte unser Wissen über Gender und Diversity in der Technik konsequent voran. Sie hat dabei unser Miteinander im Netzwerk gestärkt und uns oft nicht zuletzt durch ihre bestechenden Argumentationen motiviert und inspiriert.

Wir verlieren eine fachlich exzellente, unermüdliche und kluge Streiterin für unsere Anliegen ebenso wie eine Kollegin, Freundin und Weggefährtin, die uns stetig anspornte, unseren fachlichen Blick schärfte und dabei nie das menschliche Miteinander aus den Augen verlor.

Es war uns eine Freude, mit ihr zusammenarbeiten zu dürfen.

Unser Mitgefühl in diesen schweren Tagen gilt ihrer Familie.

Susanne Ihsen wird am 29. September 2018 um 15:00 Uhr im Friedwald Bernau beerdigt. Alle, die sich dort von ihr verabschieden möchten, sind herzlich willkommen. Das ist der ausdrückliche Wunsch ihrer Familie.

***************************************

Unter dem Namen von Susanne Ihsen wird ein Deutschlandstipendium an der Technischen Universität München gelistet. Eine Maschinenbau-Studentin wird das Stipendium ab dem Wintersemester 2018 für ein Jahr erhalten.

Anstelle freundlich zugedachter Blumen- und Kranzspenden bittet die Familie im Sinne der Verstorbenen um eine Spende für dieses Stipendium.

Kontoverbindung:

Klaus Siebertz
Verwendungszweck: Deutschlandstipendium Susanne Ihsen
IBAN: DE08 1005 0000 0114 0175 90
BIC: BELADEBEXXX

***********************************

Alle News

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.