Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (September 2019)

BeSt-MINT Genderkompetente MINT- Berufs- und Studienorientierung

Das Projekt "Frauen gestalten die Informationsgesellschaft" lädt alle Interessierten zur Fachtagung "BeSt-MINT Genderkompetente MINT-Berufs- und Studienorientierung" vom 04. bis 05. September 2019 an der Universität Paderborn ein.
Prof. Barbara Schwarze, Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und Professorin für Gender und Diversity Studies an der Hochschule Osnabrück hält die Keynote am zweiten Veranstaltungstag. Zudem beteiligt sich das Kompetenzzentrum mit einem Informationsstand.

Start-Veranstaltung des Niedersachsen-Technikums 2019/2020

Mit dem Slogan „… da staunst du.“ wirbt das Science Center phaeno in Wolfsburg, das in diesem Jahr wieder ein neuer herausragender Veranstaltungsort für die Niedersachsen-Technikum Start-Veranstaltung sein wird.

Staatssekretärin Dr. Sabine Johannsen vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur die Grußworte wird den Tag eröffnen. Mit Prof. Dr. Kathrin Ottink, Professorin für Maschinenbau und Konstruktion an der Hochschule Emden/Leer, die Ihnen MINT-Perspektiven aufzeigen wird und mit Sina Dobelmann, eine der ersten Technikantinnen und heute Ingenieurin beim TÜV Rheinland, die Ihnen erklärt, wie man mit dem Technikum durchstartet und mit vielen weiteren Referent*innen soll Ihre Leidenschaft für MINT entfacht werden. Im Anschluss lädt das phaeno ab 14 Uhr zu einem kostenfreien Besuch des Science Centers ein.

Registrierung bis zum 27. August 2019 unter 

6. September 2019 EYCA-Preisverleihung

Am 6. September ist es so weit: Respekt!, die einst vom Vorstand des Archiv der Jugendkulturen gegründete Stiftung zur Förderung von jugendkultureller Vielfalt und Toleranz, Forschung und Bildung, vergibt zum dritten Mal den European Youth Culture Award. Mit ihm soll ausgezeichnet werden, was im öffentlichen Diskurs gern vergessen wird: die Vielfalt und Veränderungskraft der Jugend und Jugendkulturen, ihre wichtigen Beiträge für eine tolerante, offene Gesellschaft, das Engagement Jugendlicher für eine bessere Zukunft.

7. Fachtag Technische Bildung

Im Rahmen des BMBF geförderten Projektes InvestMINT richtet die Professur für Technische Bildung und ihre Didaktik der Otto-von-Guericke-Universität am 12.09.2019 den 7. Fachtag Technische Bildung aus.

Der diesjährige Fachtag bietet ein Forum zur Präsentation und Erörterung von Erfahrungen, Herausforderungen, neuesten Studien sowie Forschungsergebnissen zur gendersensiblen Berufs- und Studienorientierung mit Schwerpunkt auf dem MINT-Bereich.

DIGITAL FEMALE EVENT

„Durchsetzungs- und Verhandlungsstrategien erfolgreicher Frauen in der IT- und Digitalbranche“, darüber wird mit vielen interessierten und interessanten Kolleginnen und hochkarätigen Panelistinnen gesprochen und sich ausgetauscht!

Clara von Hugo (Axel Springer), Franziska Fuchs (Bosch) und Alisha Andert (Flightright) diskutieren in entspannter Atmosphäre über ihre Erfahrungen. Im Anschluss an die Paneldiskussion gibt es Gelegenheit zum Networking bei Drinks.

Netzwerktagung „Ein Tag – viele Chancen. Girls’Day und Boys’Day: Immer wieder neu!“

Am Dienstag, 17.09.2019, findet die Fach- und Netzwerktagung "Ein Tag – viele Chancen. Girls'Day und Boys'Day: Immer wieder neu!" in der Fachhochschule Bielefeld statt.

Neben Neuigkeiten aus den Projekten werden Ergebnisse der größten bundesweiten Befragung von Jugendlichen zur Berufs- und Studienwahl – der Evaluationsbefragung zum Girls'Day und Boys'Day 2018 – vorgestellt. Rund 17.500 Mädchen und Jungen nahmen daran teil.

Die Keynote widmet sich den Einflussfaktoren auf die Berufs‐ und Studienorientierung und der Frage: Wie können Horizonte erweitert und wie kann Vielfalt gefördert werden? Auch die Vermittlung von Methoden und praktische Übungen zur Unterstützung der eigenen Arbeit sowie zur Ideenfindung stehen auf dem Programm. In Workshops werden u. a. "Digitalisierung und Berufswahl", "Klischeefreie Personalansprache und -gewinnung" und "Inklusiver Zugang zu den Aktionstagen" thematisiert.

Als exklusives Service-Angebot mit persönlicher Beratung zum Radar, zur Verwaltung von Girls'Day- und Boys'Day-Angeboten, Versicherung, Statistik, zu Fotofreigaben und vielem mehr steht das Girls'Day- und Boys'Day-Technik/Serviceteam den Teilnehmenden zur Verfügung.

Die Serviceseiten zur Anmeldung sind freigeschaltet: Hier finden Sie das Programm sowie die Anmeldeinformationen und -formulare. Wir empfehlen eine möglichst frühzeitige Anmeldung, da die Teilnahmezahl begrenzt ist. Anmeldeschluss ist der 27. August. Die Tagung richtet sich an alle Interessierten, die am Girls'Day und Boys'Day aktiv sind oder es werden wollen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

I, Science Konferenz

Die I, Scientist Konferenz findet vom 20. bis zum 21. September 2019 in Berlin statt und thematisiert die offensichtliche Geschlechterungleichheit in der Wissenschaft, insbesondere in den Bereichen Naturwissenschaft, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik. Durch die Konferenz soll das Bewusstsein für strukturelle Ungleichheit geschärft und jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Unterstützungs- und Metoring-Möglichkeiten geboten werden.

Darüber hinaus bekommen Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Möglichkeiten zum Networking mit anderen Teilnehmenden, Referentinnen und Referenten, Unternehmensvertreterinnen und -vertretern sowie Gleichstellungsexpertinnen und -experten. Dies ist eine Chance für die Teilnehmende, Mentorinnen oder Mentoren zu finden und Communities zu bilden.

Die Frühbucherregistrierung ist bis zum 20. Mai 2019 und die reguläre Anmeldung bis zum 05. August 2019 möglich.

Fachtagung „DigitaliSIErung: Gründerinnen zwischen Innovation und Wertewandel“

Durch die Digitalisierung verändern sich die Formen der Selbst­stän­digkeit in fast allen Branchen. In einer Ökonomie, die immer komplexer und dynamischer wird, müssen Skills neu definiert und neue Mindsets für die Zukunft entwickelt werden. Kommt diese Dynamik auch Gründerinnen zu Gute? Was genau bedeutet Digitalisierung für ihre zukünftige Gründungsbegleitung?

Die bundesweite gründerinnenagentur (bga) setzt sich für eine Verbesserung der Verwirklichungschancen von Frauen als Gründerinnen und Unternehmerinnen ein, indem sie Wissen vermittelt, zum Austausch anregt und inspiriert. Die Expertise der bga sowie ihrer Regio­nalverantwortlichen auf Ebene der Bundesländer wurde mehrfach als europäisches Erfolgsmodell gewürdigt und gilt als Think-Tank zu Female Entrepreneurship.

5. GEWINN-Fachtag: "Weibliche IT-Talente: entdecken, fördern, sichern!"

Frauen sind in der Tech-Branche weiterhin unterrepräsentiert. Mit Blick auf die IT besteht die Herausforderung nicht nur darin, weibliche Young Professionals zu gewinnen, sondern vor allem auch, sie dort zu halten: Nur 20 % der Frauen, die einen Abschluss im Bereich IT haben, arbeiten im Alter von 30 Jahren noch in dem Feld, im Alter von 45 Jahren sind es 9 %.

Ein wertschätzendes, unterstützendes Arbeitsumfeld in einem eng vernetzten Team trägt maßgeblich dazu bei, dass Frauen sich wohl fühlen und seltener den Job wechseln, wohingegen eine männerdominierte Atmosphäre und Stereotype eher das Gegenteil bewirken. Talentförderung als Haltefaktor ist also nicht nur ein Thema für die HR-Abteilung. Auch die Struktur und Kultur von Teams spielen eine wesentliche Rolle. Was können wir als Kollegin oder Kollege tun, um optimal zu unterstützen? Wie schaffen wir eine klischeefreie Teamkultur in der IT, die von Mentoring statt von Konkurrenz geprägt ist? Diese und weitere Fragen wollen wir beim 5. GEWINN-Fachtag am 20. September 2019 in Köln diskutieren.

Der Verlust weiblicher IT-Talente kostet die Unternehmen viel Geld und Innovationspotential, denn diverse Teams arbeiten erfolgreicher. Auch das Recruiting und Training neuer Mitarbeiterinnen frisst Ressourcen. Es lohnt sich also auch aus Unternehmenssicht, in die Entwicklung der Teamkultur zu investieren und optimale Bedingungen für eine individuelle Förderung des weiblichen Personals zu schaffen.

GI INFORMATIK 2019

Die INFORMATIK ist die Jahrestagung und der wichtigste Treffpunkt der Gesellschaft für Informatik GI e. V., der größten Informatik-Vereinigung im deutschsprachigen Raum. 

Dort soll der 50. Geburtstag der GI, die 1969 gegründet wurde, mit einem attraktiven Programm für Teilnehmende aus Wissenschaft und Praxis gewürdigt werden. Das Leitthema der Tagung ist „50 Jahre Gesellschaft für Informatik – Informatik für Gesellschaft“. Im Fokus des Programms stehen Themen, die aktuell besondere Aufmerksamkeit in Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft erfahren. Diese sind „Socio-technical Design and Value Orientation“, „Internet of Everything“, „Data Science“, „Informatik mit Recht“, „Sicherheit, Zuverlässigkeit, Korrektheit“, „Digitalisierung des Energiesystems“, „Digitale Bildung“

Die INFORMATIK 2019 findet zusammen mit der 33. Jahrestagung des GI-Fachausschusses Umweltinformatik (EnviroInfo) und der 42. Jahrestagung des GI-Fachbereichs Künstliche Intelligenz (KI) statt. Das Programm soll durch thematisch passende Workshops abgerundet werden. Diese können am 22.9. ganztägig und 23.9. vormittags stattfinden. Ein gemeinsames Dinner für die Workshop-Teilnehmenden am Abend des 22.9. ist vorgesehen.

© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.