Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Lena-Sophie Müller KI

D21-Geschäftsführerin Lena-Sophie Müller als Sachverständige in die Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ berufen

Die Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“ kam zu ihrer ersten, konstituierenden Sitzung zusammen. Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Initiative D21, ist als Sachverständige durch die SPD-Fraktion in die Kommission berufen.

Die Initiative D21 beschäftigt sich mit ihrem Netzwerk aus Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft vor allem in ethischer und gesellschaftlicher Hinsicht mit Künstlicher Intelligenz. So besteht seit Beginn 2017 eine Arbeitsgruppe Ethik, die sich mit verschiedenen konkreten oder denkbaren Anwendungsfällen und daraus resultierenden ethischen Spannungsverhältnissen beschäftigt. Die AG veröffentlicht zudem regelmäßig Denkimpulse, etwa zum Einsatz von KI in der Medizin, in der Wirtschaft oder in der Verwaltung. Auch durch Algorithmen automatisierte Systeme sind fester Bestandteil und im Juli 2018 gründete sich eine neue Unterarbeitsgruppe „Algorithmen-Monitoring“.

Die Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“ soll Handlungsempfehlungen im Umgang mit Künstlicher Intelligenz formulieren und nach der parlamentarischen Sommerpause 2020 ihren Abschlussbericht vorlegen. Ihr gehören 19 Mitglieder des Bundestages sowie 19 Sachverständige an.

initiatived21.de

Alle News

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.