Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Startseite / Aktuelles / Demografiewerkstatt Kommunen / Webinar: Einsatz von Technologien in häuslicher Umgebung

Webinar: Einsatz von Technologien in häuslicher Umgebung

Möglichst lange selbstständig und selbstbestimmt Zuhause wohnen ist das Ziel der meisten Menschen. Welche Voraussetzungen dafür notwendig sind, ist Gegenstand eines Webinars mit dem Titel "Einsatz von Technologien in häuslicher Umgebung zur Unterstützung von Menschen mit kognitiven und Mobilitätseinschränkungen". Referentin ist Shanna Weiser von der Wolfsburg AG. 

Zu den notwendigen Voraussetzungen gehören grundsätzlich eine funktionierende Infrastruktur, ein informelles Netzwerk und eine vertraute Wohnumgebung. Darüber hinaus sind Unterstützungsdienste, die Versorgungssicherheit im Not- und Bedarfsfall bieten, sowie eine altersgerechte, barrierefreie Wohnumgebung entscheidende Faktoren.

Die Wohnumgebung soll durch die entsprechende Gestaltung baulich und auch elektro- und einrichtungstechnisch so viele Barrieren wie möglich reduzieren. Ein weitestgehender Ausgleich der Funktionseinschränkungen bzw. des -verlustes, ein Schutz vor Unfällen, die Förderung der verbliebenen körperlichen Fähigkeiten sowie Möglichkeiten für die Entlastung/Unterstützung der pflegenden Angehörigen soll dadurch geboten werden.

Was bei einem Neubau bereits im Vorfeld beachtet werden muss, was gegebenenfalls nachgerüstet werden kann und wie Ausstattung und Assistenzsysteme sinnvoll zum Einsatz kommen können, ist Gegenstand des Webinars.

Das Webinar findet statt am Montag, 12.06.2017 in der Zeit von 11:00 - 12:00 Uhr. Voraussetzung für die Teilnahme: Internetverbindung,  Internetbrowser mit aktiviertem Flash-PlugIn, Mikrofon und Lautsprecher oder ein Headset. Die Teilnahme ist konstenfrei. Anmeldung über untenstehenden Link. 

Quelle: www.demografiewerkstatt-kommunen.de

Alle News

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.