Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

Einladung zum ersten Körber-Dialog MINT-Regionen

Regionale Vernetzung ist ein wichtiger strategischer Hebel, um MINT-Bildung vor Ort zu verbessern. Diesen Ansatz verfolgen mehr als 120 MINT-Regionen in Deutschland. In ihnen arbeiten wichtige Akteur/innen – von Kindergärten über Schulen und Hochschulen bis zu Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Verwaltungen – eng zusammen und stimmen ihre MINT-Angebote vor Ort aufeinander ab. Diese regionalen Netzwerke werden in einigen Bundesländern durch eigene Förderprogramme unterstützt. Auch der Bund hat inzwischen die Förderung von regionalen Clustern in der MINT-Bildung angekündigt.

mehr...

Mentorinnen-Programm für Migrantinnen wird fortgeführt

Das Mentorinnen-Programm „mpm“ ist ein Angebot des Landesprogramms „Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg“. Es verfolgt das Ziel, Frauen mit Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt des Landes Baden-Württemberg zu integrieren.

mehr...

International Computer and Information Literacy Study (ICILS) 2018

Der sichere und kompetente Umgang mit digitalen Medien hat in den letzten Jahren weiterhin in allen Lebens- und Arbeitsbereichen an Bedeutung gewonnen. Bildungssystemen kommt daher weltweit mit zunehmender Nachdrücklichkeit die gesellschaftliche Verantwortung zu, strukturelle technologische Möglichkeiten so zu gestalten und bereitzustellen, dass alle Heranwachsenden von diesen dynamischen Veränderungen profitieren.

mehr...

Convention “KI & Wir*”

Die Convention “KI & Wir*” lädt an drei Tagen vom 22.-24. November in die Festung Mark in Magdeburg zu einem gemeinsamen Austausch zum Thema Künstliche Intelligenz und Gender ein.

mehr...

Fach- und Netzwerktagung vom Girls'Day & Boys'Day: Dokumentation online

Am 17. September fand die Fach- und Netzwerktagung "Ein Tag – viele Chancen: Girls’Day und Boys’Day immer wieder neu.“ statt. Die Dokumentation der Tagung ist nun online.

mehr...

Tagung „Erfolg mit MINT – Karrieren gestalten, Potenziale entfalten“

Mehr Mädchen und junge Frauen für den MINT-Bereich zu begeistern – das ist ein zentrales Anliegen der Bundesregierung. Mit "Erfolg mit MINT – Neue Chancen für Frauen" fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Forschungs- und Umsetzungsprojekte, um den Anteil von Frauen in (akademischen) MINT-Berufen und -Studiengängen zu erhöhen und einen Kulturwandel in Wissenschaft und Unternehmen im vielfältigen MINT-Berufssegment anzustoßen. Ziel ist, die bildungsbiografischen und beruflichen Übergänge im MINT-Bereich für Mädchen und Frauen erfolgreich zu gestalten und sie auf ihrem individuellen MINT-Karriereweg zu unterstützen. 

mehr...

Initiative Klischeefrei: Robert Koch-Institut ist 200. Partner

Präsident Prof. Dr. Lothar H. Wieler erklärt in einer Pressemeldung der Initiative Klischeefrei die Beweggründe: Chancengleichheit und Vielfalt unter den Beschäftigten seines Instituts seien für ihn wichtige Erfolgsfaktoren. Die Initiative Klischeefrei schaffe es, frühzeitig Geschlechterklischees bei der Berufs- und Studienwahl entgegenzuwirken unddamit eine Grundlage für gleichberechtigte Berufskarrieren aufzubauen.

mehr...

Wie diskriminierend ist Künstliche Intelligenz?

Ein reales Beispiel: Die Personalverantwortlichen einer großen Firma sortieren mithilfe eines Algorithmus die eingegangenen Bewerbungen vor. Was sie nicht wissen: Bewerbungen von Frauen bewertete das Computersystem grundsätzlich schlechter als jene von Männern. Denn: Die Datenbasis, mit der der Algorithmus trainiert wurde, beinhaltete die Daten der in den letzten zehn Jahren erfolgreich eingestellten Beschäftigten. Da diese überwiegend männlich waren, hatte der Algorithmus gelernt, diese Eigenschaft als positiv zu bewerten.

mehr...

„Unternehmenskultur, neue Arbeitskonzepte und Stereotype in der Digitalwirtschaft“

Am 5. April 2019 hat Bundesministerin Dr. Franziska Giffey die Sachverständigenkommission für den Dritten Gleichstellungsbericht berufen. Der Dritte Gleichstellungsbericht der Bundesregierung wird sich mit der Frage befassen, welche Weichenstellungen erforderlich sind, um die Entwicklungen in der digitalen Wirtschaft so zu gestalten, dass Frauen und Männer gleiche Verwirklichungschancen haben.

mehr...

Modernes Rollenverständnis verbessert die Zufriedenheit der Eltern

Dank der zunehmenden Freiheit, zwischen Elternschaft und Erwerbstätigkeit zu wählen und die Kinderbetreuung individuell zu organisieren, sind Mütter und Väter heute zufriedener mit ihrem Leben als vor 20 oder 30 Jahren.

mehr...
© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.