Startseite / Suchen / Fortgeschritten

Erweiterte Suche


GEDII: Geschichten hinter erfolgreichen Erfindungen!

Das GEDII-Projekt erforscht den Einfluss von Gender Diversity auf die Leistung von Teams. Gesucht werden Geschichten über Erfindungen, die von Frauen, in Frauengruppen oder in gemischten geschlechtlich gemischten Gruppen entwickelt wurden, und über die Faktoren, die sie zu einer erfolgreichen Erfindung gemacht haben.

mehr...

Deutsche Telekom Frauen-MINT-Award

MINT-Studentinnen aus aller Welt haben die Chance sich mit Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit in einem MINT-Studienfach für den heißbegehrten Frauen-MINT-Award 2017/2018 zu bewerben. Mitmachen lohnt sich. Es warten 3.000 Euro Siegerprämie auf die beste (inter)nationale Arbeit! Zusätzlich gibt es pro Wachstumsfeld 500 Euro für die Verfasserin der jeweils besten Arbeit.

mehr...

Fachtagung Frauen in Führung

Hohe berufliche Qualifikationen sind bei Frauen heute genauso selbstverständlich wie bei Männern. Viele hochqualifizierte Frauen haben das Potenzial und die Bereitschaft, Führungsverantwortung zu übernehmen. Doch trotz gesetzlicher Quotenregelungen und freiwilliger Selbstverpflichtungen der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik gelangen nur wenige von ihnen in höhere und höchste Führungspositionen.

Woran das liegt und warum es für Frauen immer noch unzählige Aufstiegsbarrieren gibt, hat der Soziologe Prof. Dr. Carsten Wippermann, u.a. Mitglied in der Kommission zum Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, in den letzten Jahren in mehreren empirischen Studien untersucht. Sein Vortrag „Die Gläserne Decke“ gibt Einblicke in die Befunde und zeigt, welche Maßnahmen diese „Gläserne Decke“ sprengen könnten. Desweiteren stellt Professorin Barbara Schwarze, Hochschule Osnabrück/Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., im Rahmen einer Studie beim Landkreis Osnabrück Handlungsfelder vor, anhand derer sich die Chancen für Frauen in Führung erhöhen.

Eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere Frauen, die eine Führungsposition anstreben und sich Perspektiven eröffnen möchten sowie Führungskräfte und Personalverantwortliche aus Wissenschaft, Wirtschaft und dem Öffentlichen Dienst, die ihr Unternehmen/ihre Einrichtung fachkräftetechnisch voranbringen wollen, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.

Fachtagung Frauen in Führung in Osnabrück

Hohe berufliche Qualifikationen sind bei Frauen heute genauso selbstverständlich wie bei Männern. Viele hochqualifizierte Frauen haben das Potenzial und die Bereitschaft, Führungsverantwortung zu übernehmen. Doch trotz gesetzlicher Quotenregelungen und freiwilliger Selbstverpflichtungen der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik gelangen nur wenige von ihnen in höhere und höchste Führungspositionen.

mehr...

Gender Studies in der Praxis: Praxisfeld - Bildungsarbeit

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gender Studies in der Praxis“ geben Expert*innen einen Einblick in den Alltag ihrer Berufsfelder und ihre Berufsverläufe.

"Komm, mach MINT." auf der CAR-connects in Bochum

Auf der CAR-connects in Bochum präsentieren in diesem Jahr erneut mehr als 100 Hersteller, Dienstleister und Zulieferer aus dem Automotive-Bereich ihr Unternehmen. Erstmalig ist auch "Komm, mach MINT." mit einem Infostand vertreten. Eingeladen sind alle MINT-interessierten Schüler/innen, MINT-Studierenden, Absolvent/innen und (Young-)Professionals aus dem MINT-Bereich, die kostenlosen Angebote der automotiven Karrieremesse zu nutzen.

mehr...

Zehn Jahre „Komm, mach MINT.“: Netzwerk startet mit 252 Partnern ins Jubiläumsjahr

Vor zehn Jahren nahm auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." seine Arbeit auf. Ziel: Aufbau eines starken Netzwerks aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern, Medien und Verbänden, in dem innovative Maßnahmen entwickelt werden, um junge Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe zu begeistern und Hochschulabsolventinnen für MINT-Karrieren zu gewinnen. Ursprünglich mit 46 Partnern gestartet, profitiert das Netzwerk mittlerweile von der Expertise von 252 Paktpartnern.

mehr...

TINCON - Festival für digitale Jugendkultur 2018

Vom 8. - 10. Juni findet wieder die TINCON als das erste „Festival für digitale Jugendkultur“ für Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren im Columbia Theater, Berlin statt. Die TINCON ist das Festival für digitale Jugendkultur, das von, für und mit jungen Leuten seit 2016 in Berlin und seit 2017 auch in Hamburg stattfindet. Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren wird mit der TINCON ein Forum geboten, auf dem sich alles um die Themen Kultur, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube-Kultur, Code, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft dreht und das in einem geschützten Rahmen, in dem Erwachsene keinen Zutritt haben.

In verschiedenen Formaten, wie Talks, Workshops, Q & As, DIY-Formaten und in Gaming Areas nehmen sich Akteur*innen der jugendkulturellen Szene ebenso diesen Themen an, wie die Jugendlichen selber, denen mit der U21 Bühne seit 2017 eine eigene Wirkungsstätte geboten wird.

Hinter der Veranstaltung steht der gemeinnützige TINCON e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit kleinen und großen Veranstaltungsformaten Jugendliche zu mehr Teilhabe zu inspirieren, motivieren und zu befähigen.

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.