Startseite / Suchen / Fortgeschritten

Erweiterte Suche


Internationale Diversity Konferenz der TU Dortmund & idm

“Where are we now? And where to go?” - Diversity zwischen professionellem Managementkonzept und gesellschaftskritischer Strategie für mehr sozialen Zusammenhalt, die Konferenz findet vom 9.-10.02.18 in Dortmund statt.

mehr...

Konferenz "Künstliche Intelligenz - Dein Freund und Helfer?" am Safer Internet Day 2018

Der Begriff der Künstlichen Intelligenz (KI) ist keine Erfindung dieses Jahrhunderts, vielmehr existiert er schon seit den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Synonym für eine gesellschaftliche Utopie, in der die Technik menschliche Fähigkeiten übernimmt.

Ursprünglich existierte als KI die Vorstellung eines universellen Problemlösers mit menschlichem Antlitz und menschenähnlichen Eigenschaften. Derzeit ist die Debatte pragmatischer: In Zeiten der rechen- und speicherintensiven Datenverarbeitung und neuen Möglichkeiten der Sensorik geht es vor allem darum, für konkrete Handlungs- und Entscheidungsfelder im Alltag automatisierte Lösungen zu finden.

Was folgt daraus? Was für den einen eine wünschenswerte Zielvorstellung darstellt, um den Alltag durch zahlreiche „automatisierte Freunde“ und „intelligente Helfer“ zu erleichtern, weckt für den anderen die Vorstellung, undurchsichtigen diskriminierenden Algorithmen und letztendlich unfairen automatisierten Entscheidungen ausgeliefert zu sein. Die Zunahme digital gesteuerter Handlungs- und Entscheidungsabläufe im Alltag muss mit Leitplanken versehen werden, die sicherstellen, dass der Einsatz von KI nicht am Ende die Werte gefährdet, die für eine freiheitliche und demokratische Gesellschaft essenziell sind. Welche Rahmenbedingungen muss der Gesetzgeber hierfür schaffen? Hierüber wird auf der Konferenz anlässlich des Safer Internet Day 2018 diskutiert.

Zweites W20 Dialogforum

Nach einem erfolgreichen W20-Gipfel im April und der Veröffentlichung der Abschlusserklärung der G20 im Juli wird der W20 Dialog nun dem neu gegründeten W20 Büro in Argentinien übergeben. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um die Ergebnisse der nationalen Zivilgesellschaft vorzustellen und gemeinsam Forderungen für den argentinischen W20 Prozess zu formulieren. Der Konferenztag beinhaltet Expertenbeiträge zu den argentinischen Kernthemen sowie Diskussionen mit Vertreterinnen deutscher Frauenvereinigungen in einzelnen Arbeitsgruppen. Ziel dieser Gruppendiskussionen ist es, konkrete Empfehlungen und Forderungen zu formulieren, die in die internationalen W20 Konsultationen der deutschen W20 Delegation einfließen können.

Prof. Barbara Schwarze, Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. wird an der Veranstaltung teilnehmen.

Leadership im digitalen Zeitalter: Digital Leader Award

Mit dem Digital Leader Award werden in einem Wettbewerb Unternehmenslenker und Führungspersönlichkeiten ausgezeichnet, die die Digitale Transformation in ihrem Unternehmen beispielgebend gestalten. So sollen die Leistungen im Rahmen der Digitalisierung der Organisation honoriert und die verantwortlichen Leader geehrt werden. Der Digital Leader Award ist auf Initiative der IDG Business Media und Dimension Data entstanden.

mehr...

Webinar zum Thema: „Soziale Vernetzung digital – Chance für generationengerechte Nachbarschaften?"

Die Digitalisierung ist als Megatrend in aller Munde. Es stellt sich die Frage, wie die neuen technischen Möglichkeiten auch für die Entwicklung lokaler Nachbarschaften und die Vernetzung von Dienstleistungen und Informationen vor Ort genutzt werden können. Die Bundesregierung fördert Projekte, die sich mit der Entwicklung digitaler Netzwerke beschäftigt – zwei dieser Projekte werden in diesem Webinar des Projektes „Demografiewerkstatt Kommunen“ vorgestellt.

Weitere Informationen und Anmeldung

Dokumentation des ersten GEWINN-Fachtags "Agilität in der Softwareentwicklung" jetzt online verfügbar

Agile Methoden in der Softwareentwicklung sind spätestens mit dem agilen Manifest aus dem Jahr 2001 populär geworden und haben sich weit verbreitet. Ausgangssituation war, dass zu jener Zeit viele große Softwareprojekte scheiterten. Das etablierte IT-Projektmanagement, allen voran das Wasserfallmodell, schien dem dynamischer und komplexer werdenden Prozess von Softwareentwicklungen nicht mehr angemessen zu sein.

mehr...

Impressum

Diese Website ist ein Angebot des

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24
33609 Bielefeld

Telefon: +49 521 106-73 22
Telefax: +49 521 106-71 71
E-Mail: infokompetenzzde

Sitz und Registergericht: Bielefeld
Vereinsregister Nr. 3811, Amtsgericht Bielefeld

mehr...

21. Informatica Feminale

Die Universität Bremen lädt alle Fachdozentinnen der Informatik ein, Lehrangebote für die 21. Informatica Feminale einzureichen. Die internationale Sommeruniversität wird vom 6. bis 24. August 2018 im Fachbereich Mathematik und Informatik veranstaltet.

mehr...

Frauenerfolgsgeschichten auf dem Portal "Here She Is"

Here She Is is ein Projekt das von drei Schwestern gestartet wurde, die die Erfolgsgeschichten und Erfahrungen beeindruckender Frauen teilen möchten - aus verschiedenen Städten weltweit. Alle zwei Wochen erscheint ein Interview auf der Webseite. 

mehr...
© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.