Startseite / Suchen / Fortgeschritten

Erweiterte Suche


Gender Studies in der Praxis: Praxisfeld - Bildungsarbeit

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gender Studies in der Praxis“ geben Expert*innen einen Einblick in den Alltag ihrer Berufsfelder und ihre Berufsverläufe.

"Komm, mach MINT." auf der CAR-connects in Bochum

Auf der CAR-connects in Bochum präsentieren in diesem Jahr erneut mehr als 100 Hersteller, Dienstleister und Zulieferer aus dem Automotive-Bereich ihr Unternehmen. Erstmalig ist auch "Komm, mach MINT." mit einem Infostand vertreten. Eingeladen sind alle MINT-interessierten Schüler/innen, MINT-Studierenden, Absolvent/innen und (Young-)Professionals aus dem MINT-Bereich, die kostenlosen Angebote der automotiven Karrieremesse zu nutzen.

mehr...

Zehn Jahre „Komm, mach MINT.“: Netzwerk startet mit 252 Partnern ins Jubiläumsjahr

Vor zehn Jahren nahm auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." seine Arbeit auf. Ziel: Aufbau eines starken Netzwerks aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern, Medien und Verbänden, in dem innovative Maßnahmen entwickelt werden, um junge Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe zu begeistern und Hochschulabsolventinnen für MINT-Karrieren zu gewinnen. Ursprünglich mit 46 Partnern gestartet, profitiert das Netzwerk mittlerweile von der Expertise von 252 Paktpartnern.

mehr...

TINCON - Festival für digitale Jugendkultur 2018

Vom 8. - 10. Juni findet wieder die TINCON als das erste „Festival für digitale Jugendkultur“ für Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren im Columbia Theater, Berlin statt. Die TINCON ist das Festival für digitale Jugendkultur, das von, für und mit jungen Leuten seit 2016 in Berlin und seit 2017 auch in Hamburg stattfindet. Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren wird mit der TINCON ein Forum geboten, auf dem sich alles um die Themen Kultur, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube-Kultur, Code, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft dreht und das in einem geschützten Rahmen, in dem Erwachsene keinen Zutritt haben.

In verschiedenen Formaten, wie Talks, Workshops, Q & As, DIY-Formaten und in Gaming Areas nehmen sich Akteur*innen der jugendkulturellen Szene ebenso diesen Themen an, wie die Jugendlichen selber, denen mit der U21 Bühne seit 2017 eine eigene Wirkungsstätte geboten wird.

Hinter der Veranstaltung steht der gemeinnützige TINCON e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit kleinen und großen Veranstaltungsformaten Jugendliche zu mehr Teilhabe zu inspirieren, motivieren und zu befähigen.

Studie D21-Digital-Index 2017 / 2018: Die deutsche Gesellschaft wird digitaler

Berlin, 23. Januar 2018. Die Initiative D21 e. V. stellte heute gemeinsam mit Staatssekretär Matthias Machnig die Ergebnisse des D21-Digital-Index 2017 / 2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) vor. Die Studie wird von Kantar TNS durchgeführt und liefert seit 2013 jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft in Deutschland.

mehr...

Automotive Karriere-Messe CAR-connects in Mannheim

Zahlreiche Unternehmen der Automobil- bzw. Mobilitätsindustrie präsentieren sich als Aussteller der Branche in Deutschland. Im m:con Congress Center Rosengarten bietet die CAR-connects Unternehmen und Besuchern eine Plattform, um in den Austausch zu karriererelevanten Themen zu kommen. Von Schülern und Studenten bis zu hochqualifizierten Absolventen und Professionals deckt die Messe ein breites Spektrum potenzieller und engagierter Bewerber ab. Hauptzielgruppe sind dabei Besucher aus den MINT-Fächern.

Diese Messe bietet dir außerdem diese kostenfreien Services:

  • Bewerbungsberatung
  • Bewerbungsfotos
  • Workshops zum Thema Jobsuche, Netzwerken, Bewerbung etc.
  • Kontaktaufnahme mit Personalverantwortlichen

Internationale Diversity Konferenz der TU Dortmund & idm

“Where are we now? And where to go?” - Diversity zwischen professionellem Managementkonzept und gesellschaftskritischer Strategie für mehr sozialen Zusammenhalt.

Kann Diversity mehr sein als ein Personal- und Organisationsentwicklungskonzept? Wie können Diversity-Ansätze dazu beitragen, den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken? Wie umgehen und reden mit Gegner*innen der wachsenden gesellschaftlichen Vielfalt?

Im Fokus der Konferenz steht die Vernetzung von Professionals im Bereich des Diversity Managements/der Diversity-Politiken/ der Diversity-Arbeit sowie der fachliche Austausch im Spannungsfeld von theoretischen Anbindungen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Diversity-Praxis.

Entsprechend wird die Konferenz eine Plattform für Professionals aus unterschiedlichen Bereichen wie Personalarbeit, Interkultureller Arbeit, Diversity Management, Gleichstellungsarbeit, Inklusion, Change Management u.v.a.m. bieten und lädt Interessierte aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Verbänden, Gewerkschaften, Beratung und NGOs u.a. ein.

Am Workshop "Differenz erleben und Wandel gestalten: woher und wohin?" nimmt Britta Frielingsdorf teil, sie ist Diversity-Beauftragte vom WDR Köln und Kuratoriumsmitglied des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. .

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.