Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Startseite / Unsere Projekte / Studie Qualität männlicher Figuren Kinderfernsehen

Studie Neue Helden für Jungs!? Die Qualität männlicher Figuren im Kinderfernsehen

In einer Studie im Auftrag der Stiftung PRIX JEUNESSE und des Internationales Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen untersucht das Kompetenzzentrum, wie Jungen im aktuellen Kinderfernsehen dargestellt werden.

Bisherige Forschungen zu Geschlechterverhältnissen im Kinderfernsehen zeigen, dass Jungen häufiger als Mädchen als Hauptpersonen auftreten und in einem größeren Maße handlungstragende Rollen einnehmen. Auf der Basis von aktuellen animierten Serien, die im KIKA-Fernsehen ausgestrahlt werden, analysiert das Kompetenzzentrum, inwieweit die auftretenden Helden traditionellen Stereotypen entsprechen oder ob sie emanzipierte Jungenbilder transportieren: Sind die Helden eher eindimensional dargestellte Kämpfertypen oder lösen sie Konflikte auch kommunikativ und zeigen Gefühle? Taugen sie als Identifikationsfiguren für Jungen? Die Befunde werden auf der Basis der Geschlechterforschung diskutiert. Die Studie wird mittels eines wissenschaftlichen Artikels und eines Tagungsvortrags der Öffentlichkeit präsentiert.

  • Laufzeit: 01.09. – 30.11.2017
  • Auftraggeber: Stiftung PRIX JEUNESSE und Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen
  • Projektleitung: Miguel Diaz
© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.