Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Nationales MINT Forum

Im Nationalen MINT Forum haben sich über 30 Institutionen zusammengeschlossen, die sich für die Förderung der Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik einsetzen (MINT-Bildung).

Gegründet wurde der Zusammenschluss im Jahr 2012 auf Initiative von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der BDA/BDI-Initiative "MINT Zukunft schaffen". Zu den Gründungsmitgliedern zählen zahlreiche Stiftungen, Wissenschaftseinrichtungen, Fachverbände, Hochschulallianzen und andere Initiativen. Diese verstehen MINT-Bildung als wesentlichen Bestandteil einer umfassenden Bildung. Sie stehen für die gesamte MINT-Bildungskette: von der frühkindlichen über die schulische und die außerschulische, die berufliche und die akademische Bildung bis zur Weiterbildung und zum lebenslangen Lernen.

Das Nationale MINT Forum unterstützt die Initiativen der einzelnen Mitglieder und fördert gemeinsame Aktivitäten. In den einzelnen Arbeitsgruppen werden zu Themen der MINT-Bildung  bildungspolitische Empfehlungen,  gemeinsame Qualitätsstandards oder gemeinsame Vorhaben entwickelt und festgelegt.

Aus dem Vorstand des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit sind Prof. Barbara Schwarze der Universität Osnabrück, Vorsitzende, sowie Wolfgang Gollub vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall, Beisitzer, aktiv in der Arbeitsgruppe "Attraktivität der Ingenieurberufe" .

Barbara Schwarze ist ebenfalls aktiv in der Arbeitsgruppe "Begabungsreserven" .

www.nationalesmintforum.de

© 2016 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.