Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (27. März 2019)

Roundtable „Berufliche Orientierung von Mädchen in Ägypten und Deutschland“

Das Regionalprogramm EconoWin/Promoting Employment of Young Women through Applied Gender Diversity Management in Companies in the MENA Region der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. laden zum Roundtable „Berufliche Orientierung von Mädchen in Ägypten und Deutschland“ am 27.3.19 in Berlin ein.

Mit einem Blick auf die ökonomisch/unternehmerische, verwaltungspolitische und schulisch-pädagogische Seite beruflicher Orientierung von Mädchen wird mit ägyptischen, tunesischen sowie jordanischen Kolleginnen diskutiert, wie in Deutschland/Berlin Mädchen mit einem Fokus auf MINT, ICT oder Management-Leadership beruflich vorbereitet werden und wie in Ägypten und anderen MENA-Staaten? Was können wir voneinader lernen, worin bestehen Synergieeffekte und Solidaritätsmomente?

Das EconoWin Programm der GIZ setzt das Projekt ProGirls/Professional Orientation of Girls seit 2017 in Ägypten sowie auch seit 2018 in Tunesien und seit 2019 in Jordanien um. Mädchen im Alter von 14-16 durchlaufen innerhalb eines Jahres verschiedene Angebote der beruflichen Orientierung -Mentoring, Praktika und Girls’Days, die in Kooperation mit Firmen und Schulen umgesetzt werden. Der Fokus liegt auf MINT- und ICT-Jobs sowie auf Management- und Führungspositionen, und damit auf Berufsfeldern, die nicht nur weltweit sondern auch gerade in der MENA Region weniger von Frauen ausgeübt werden. Zudem sind nur etwa ein Fünftel aller Erwerbstätigen in der MENA Region weiblich. Die bei der Umsetzung von ProGirls 2018 engagiertesten LehrerInnen und FirmenvertreterInnen aus Ägypten erhielten ein Stipendium für einen Study Trip nach Berlin vom 26.3.-30.3.19. Zusammen mit drei EconoWin/GIZ Kolleginnen aus Tunesien, Jordanien und Ägypten sowie mit LIFE e.V. nehmen sie am Girls’Day teil und besuchen Institutionen aus Berlin, die sich für die berufliche Orientierung von Mädchen einsetzen.

Wenka Wentzel vom Girls'Day | Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. nimmt teil.

Tagung "Berufschancen für Mädchen"

Der Mädchentreff Zimtzicken Potsdam bietet zum 1. Mal eine Tagung für Mädchen ab 12 Jahren an.

Die Tagung bietet Mädchen eine Plattform mit Vertreterinnen verschiedener Berufsgruppen direkt in Kontakt zu treten und sich über die Bildungs- und Berufschancen zu informieren. Zusätzlich bekommen 14 Teilnehmerinnen die Chance am 28.03. den Zukunftstag am Flughafen Berlin Schönhagen zu erleben. Dort werden sie neben dem Alltag einer Pilotin auch weitere interessante Berufsbilder rund um den Flugverkehr kennenlernen. Anmeldungen für beide Tage werden je nach Platzverfügbarkeit berücksichtigt. Für die Tagung stehen ausreichend Plätze zur Verfügung.

Juliana Groß von kompetenzz hält das Impulsreferat "Berufschancen für Mädchen".

Symposium: Gewinnung und Aufstieg von Frauen in MINT-Führungspositionen in der Wissenschaft

Am 27. März veranstaltet die TUM ganztägig ein Symposium am Stammgelände statt mit dem inhaltlichen Fokus auf geschlechtergerechten HR-Praktiken sowie dem Aufstieg und Erfolg von Frauen in MINT-Führungspositionen (siehe Programm anbei).

Ziel des Symposiums ist es, die wichtigsten Ergebnisse des BMBF-geförderten FührMINT-Projektes und auch relevante Ergebnisse anderer Forscher*innen für Praktiker*innen zugänglich zu machen. In Transferworkshops wollen wir neueste Forschungserkenntnisse, praktische Erfahrungen aus der Hochschulleitung, dem Wissenschaftsmanagement und der Gleichstellungsarbeit sowie die Perspektive erfolgreicher MINT-Wissenschaftlerinnen zusammenbringen. Neue Ansatzpunkte werden diskutiert und dadurch eine direkte Anwendung der Forschungsergebnisse in der Praxis ermöglichen.

© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.